Herzlich Willkommen bei der Bürgerinitiative Gladbecker Straße.

Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich für einen lebens- und wohnwerten Stadtteil Altenessen einzusetzen.

Altenessen, Bigla,

Glück Auf!

 

Statt bürgerfreundlicher Stadtteilentwicklung beobachtet man in Teilen des Essener Nordens seit Jahrzehnten eine Planungspleite nach der anderen. Unaufhörlich werden Pläne vollmundig präsentiert und verschwinden dann wieder in Schubladen.

Viel zu lange wurde über Feinstaub, Umweltgifte, Lärm, Verkehrsprobleme, marode Infrastruktur und ökonomische Schwäche debattiert, ohne dass Lösungen oder Verbesserungen präsentiert wurden.

Auch heute noch fokussiert sich die Verwaltung und die Politik eher auf Außeninteressen, als auf die Belange der Bürger. Man schielt auf "funktionellen Beton" und "gut fließenden Verkehr", als auf den Erhalt guter Sozialstrukturen und die Verbesserung des Wohn- und Lebenswertes für die Menschen vor Ort.

Altenessen, Bigla

Forderungen

  • Rücknahme von Teilen des "Rahmenplans Gladbecker Straße"
  • Einhaltung der Statuten des Projektes "Soziale Stadt" durch Umsetzung umfassender Bürgerbeteiligung
  • Langfristiger Erhalt aller Kleingärten in Altenessen
  • Geschwindigkeitsbegrenzung und fest installierte Blitzanlagen auf der B224
  • Stop dem "Geschwindigkeitswirrwarr" und Anpassung der Geschwindigkeiten in den Seitenstraßen
  • Überplanung der Ampelschaltungen in Hinblick auf vernünftige Taktungen
  • Ausbau der Infrastruktur in puncto ärztlicher Versorgung

 

Altenessen, Bigla, B224, Altenessen-Süd

Image

Wir lieben Altenessen! Aus diesem Grund setzen wir uns ein für imagefördernde Maßnahmen.



Bigla Altenessen B224 Gladbecker Straße

Altenessen - Über Bürger, Bäume, Bauten & das Nord-Süd-Gefälle...

(Zum Lesen des gesamten Textes bitte auf das Foto klicken)